Home   SPD Steglitz-Zehlendorf   BVV-Fraktion   SPD Berlin  
Aktuell
Die Abteilung
Bezirk und Kiez
Kontakt
Linktipps
Datenschutz
Sitemap
Banner: SPD in der BVV
Banner: Michael Müller
Banner: Martin Matz
BVV - Für Lichterfelde-West in der Bezirksverordnetenfraktion


Die BVV ist das bezirkliche Organ der Selbstverwaltung - oder auch die Versammlung der gewählten Vertreterinnen und Vertreter auf Bezirksebene. Aufgaben der BVV sind die Kontrolle des Bezirksamts sowie die Anregung von Verwaltungshandeln. Hierzu kann die BVV Ersuchen und Empfehlungen an das Bezirksamt richten. Der BVV Steglitz-Zehlendorf gehören in der aktuellen Legislaturperiode 55 Mitglieder an:

  • CDU 17 Mitglieder
  • SPD 13 Mitglieder
  • Grüne 11 Mitglieder
  • AfD 6 Mitglieder
  • FDP 5 Mitglieder
  • Linksfraktion 3 Mitglieder

Die Bezirksverordnetenversammlung und die meisten Ausschüsse tagen öffentlich. Termine finden Sie unter www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf.

Mit dem Angebot Vorort möchte die SPD die Bezirkspolitik transparenter machen. Sie finden bei uns die Anträge, Anfragen und Beschlüsse aller Fraktionen der letzten Monate direkt in Ihrer Umgebung.


Für Lichterfelde-West in der BVV

Eva Reitz-Reule

Ausschüsse:

  • Schule, Bildung und Kultur (Sprecherin)
  • Jugendhilfe (Sprecherin)
  • Eingaben und Beschwerden (Sprecherin)
  News
  Zum Thema

Neuer SPD-Vorstand in Lichterfelde gewählt
09.03.2018 | Mit einer guten Mischung aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern und Kreisdelegierten geht die SPD Lichterfelde-West in die kommenden zwei Jahre. (Nachrichten) Lesen
"Das bißchen Haushalt..."
08.01.2018 | Mit dem Berliner Landeshaushalt ist auch der Bezirkshaushalt für den Berliner Südwesten beschlossen worden. Er umfasst immerhin 586 Mio. € pro Haushaltsjahr. (Nachrichten) Lesen
Fast 1.000 zerstörte Bäume in Steglitz-Zehlendorf
Durch Sturm "Xavier" zerstörter Baum18.10.2017 | In der Sitzung des Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf hat das Bezirksamt erstmals einen Überblick über die Schäden durch den Sturm "Xavier"im Bezirk gegeben. Die komplett zerstörten und stark beschädigten Bäume erreichen erschreckende Zahlen. (Nachrichten) Lesen
Seite versenden Seite verschicken | Druckansicht Druckansicht
Suchen | Impressum | Datenschutz | E-Mail direkt